++ Revenue Management advanced - im August 2014 in Berlin Details ++

Menu-Engineering

DruckenE-Mail


Machen Sie Ihre Speisekarte zu Ihrer lukrativsten Verkaufskraft!

Menu-Engineering ist eine Methode, durch die Sie oder Ihr Team die Speise- oder Getränkekarten Ihres Hauses systematisch und analytisch durchleuchten können. Zum einen, um den aktuellen Stand zu ermitteln, zum anderen als Basis für künftige Entscheidungen über Verkaufspreise, Speisekarten-Design (was wo in der Karte steht!) und Angebot.
Menu-Engineering wird hierzulande zwar Speisekartenanalyse genannt und ist vor allem durch das Schlagwort „Renner-Penner Analyse“ bekannt. Das trifft jedoch nicht die wahre Essenz dieser Profit Maximierungsmethode. Schon eher trifft der in Österreich geläufigere Begriff „Artikelerfolgsrechnung“ zu. Denn Menu-Engineering wird keineswegs nur auf Speisekarten angewendet, sondern auf alle Bereiche der Gastronomie, wie zum Beispiel Frühstückskarte, Mittagstisch, Dessertkarte, Weinkarte, Minibar, aber auch auf Merchandising-Artikel der Hotel-Boutique bis hin zu Beauty- oder Wellness-Anwendungen im Spa Bereich.

Der wesentliche Punkt, der weder durch den Begriff Speisekartenanalyse noch durch Artikelerfolgsrechnung ausgedrückt wird, ist: Der wichtigste Teil des Menu-Engineering liegt nicht nur in der Analyse, sondern vor allem in den daraus resultierenden Strategien und Veränderungen – eben dem „Engineering“.

Wir spezialisieren uns auf die Beratung im Menu-Engineering und helfen Ihnen, im Team bessere und gewinnträchtigere Entscheidungen zu treffen. Hierzu haben wir auch die passenden Tools entwickelt  – die Menu Management Suite (nähere Details im Unterpunkt Lösungen).

 
Grafik





www.karl-karl.com || we create design.

twitter
deutsch
english